Workshops
Workshops

Ergebnisse finden - Lösungen entwicklen

Als Workshops und Prozessbegleitung bieten wir Klein- und Großgruppen-Moderationen an. Im Mittelpunkt der Kleingruppen-Workshops steht das effiziente Entwickeln individueller Lösungen. Entsprechend individuell erfolgt auch die Konzeption der Workshop-Formate.

Der Schwerpunkt der Großgruppen-Workshops liegt darauf, möglichst viele Mitarbeiter weitestgehend gleichzeitig für "eine gemeinsame Sache" zu begeistern. Im Bereich der Großgruppe arbeiten wir vorrangig mit speziellen Workshop-Formaten.

Unsere Großgruppen-Workshops:

Ideenworkshop

Potenziale freisetzen - kreative Lösungen finden

Gute Ideen sind keine Eingebung, sondern das Ergebnis eines steuerbaren Prozesses. Im Mittelpunkt des Workshops steht deshalb eine systematisch moderierte Ideensuche zu einem im Vorfeld definierten Thema.

Das Wissen, Können und die Ideenpotenziale der Teilnehmer werden gezielt genutzt. Effektive Methoden und Einstellungen bringen sie dazu, gewohnte Denkmuster zu verlassen und neue Vorstellungsbereiche zu erschließen. Durch die gemeinsame Arbeit am Thema entstehen Dynamik, Assoziationen - neue Ideen und konkrete Umsetzungsvorschläge.


Teilnehmerzahl:zwischen 25 und 100 Personen, Fach- und Führungskräfte
Dauer:1-2-tägig
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Unternehmen ab-BILD-en

Die Unternehmensphilosophie erlebbar machen

"Unternehmen ab-BILD-en" ist ein Transferworkshop. Sein Ziel ist, von der Unternehmensführung definierte Leitsätze/Werte über die aktive Einbindung von Mitarbeitern im Unternehmen zu verankern.

Dazu werden sie sprachlich und handwerklich ausgestaltet. In unterschiedlichen Räumen bearbeiten Kleingruppen auf bereitgestellten Leinwänden jeweils einen Leitsatz/Wert. Die bildhaften Ergebnisse werden im Plenum präsentiert und abschließend zu einer Vision verbunden.


Teilnehmerzahl:50-100 Personen,
Querschnitt durchs Unternehmen
Dauer:0,5-1-tägig,
empfiehlt sich als Tages- oder Abendveranstaltung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

World Café

Ideenaustausch in lockerer Straßencafé-Atmosphäre

Die Idee des World Café ist, das kollektive Wissen einer Gruppe von Menschen in der entspannten Atmosphäre eines Straßencafés zutage zu fördern.

An kleinen Tischen finden sich jeweils 4-6 Personen zusammen und beginnen sich auszutauschen. Die informelle Gesprächsführung durch einen „Gastgeber“ steht dabei im Vordergrund. Nach einer Zeit wechseln die „Gäste“, verteilen sich an den weiteren Tischen und diskutieren die dort begonnenen Themen weiter. Die Tischdecke der Tische – manchmal auch eine digitale Mindmap - dienen als „Dokumentationspapier“ der gesammelten Ideen und Ergebnisse.

Das World Café eignet sich hervorragend als kollektives Brainstorming.


Teilnehmerzahl:Großgruppen-Workshop
für 25 bis max. 500 Personen
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Open Space

Offener Raum für kreative Prozesse

Open Space ist eine Moderationsmethode für Großgruppen von 25 bis mehreren hundert Personen. Über 1-3 Tage entsteht ein großer Themen-Marktplatz zu einem übergeordneten Rahmenthema. Selbstorganisiert und selbstverantwortlich bilden sich verschiedene Arbeitsgruppen und bearbeiten ihr Anliegen bzw. ihren Lösungsvorschlag.

Open Space Workshops bieten einen idealen Raum für kreative Prozesse. Die Teilnehmer werden intensiv beteiligt, indem sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten aktiv einbringen können. Wesentlich für gelungene Open Space Szenarien ist bei aller Offenheit die Dokumentation und Auswertung der Ergebnisse.


Teilnehmerzahl:Großgruppen-Workshop
für 25 bis max. 500 Personen
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Zukunftskonferenz

Interaktiv planen - gemeinschaftlich handeln

Die Grundidee ist, Vertreter aller Funktions- und Hierarchieebene zusammen zu bringen, um gemeinschaftlich eine Vision und Maßnahmenpläne zur Umsetzung zu entwickeln. Der Fokus liegt auf der gewünschten Zukunft statt auf der Bewältigung aktueller Probleme. Nicht Unterschiede, sondern Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen Interessensgruppen werden heraus gearbeitet.

Ziel ist ein Konsens - vor allem aber ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Mitverantwortung für gemeinsame Visionen, Werte und Strategien.


Teilnehmerzahl:Großgruppen-Workshops
für 50 bis max. 100 Personen
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Storytelling-Werkstatt

Sich an erzählten Lösungen orientieren

Das Prinzip der Storytelling-Werkstatt lautet: Think positive und handle entsprechend!

Die Teilnehmer sind aufgefordert, ausschließlich ihre positiven Unternehmens-Eindrücke in frei erzählten Geschichten zu formulieren. Die zentralen Fragestellungen sind: Was läuft gut? Weshalb? Und wie können wir das Positive weiterentwickeln und auf andere Bereiche übertragen?

Gerade in schwierigen Situationen bietet sich die Storytelling-Methode an, um sich gegenseitig deutlich zu machen, was gut ist und funktioniert. Ziel ist, sich über Erfahrungsberichte zu motivieren und das Vorbildhafte für einen „mentalen Sprung“ in den Arbeitsalltag zu nutzen.


Teilnehmerzahl:Großgruppen-Workshops
für 50 bis max. 100 Personen
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Werte-/Visionsentwicklung

Handlungsmaßstäbe für Management und Mitarbeiter

Durch die Entwicklung einer Vision mit eigenen, unternehmensspezifischen Werten erhält ein Unternehmen eine abgrenzende Identität. Werte werden auf der Grundlage einer Leitidee definiert und gelten als Leitlinien bzw. Handlungsmaßstäbe für die Umsetzung. Die wertebasierte Identität fördert den unternehmerischen Erfolg, indem sie die Handlungsfähigkeit eines Unternehmens stärkt: Management und Mitarbeiter lassen sich an Werten messen – es entsteht Transparenz, Glaubwürdigkeit und Erwartungssicherheit nach innen und außen.

Die Entwicklung einer werte-orientierten Vision basiert auf dem Prinzip der Selbstverpflichtung und Selbststeuerung. Ziel ist die nachhaltige Sicherung des Unternehmens in wirtschaftlicher, kultureller und juristischer Hinsicht.


Teilnehmerzahl:Großgruppen-Workshops für 25 bis max. 500 Personen
Dauer:Prozessbegleitung über 12-24 Monate
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:auf Anfrage
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Storymanagement

Mit Geschichten Veränderungen herbeiführen

Storymanagement ist eine Methode, um Beziehungen im Unternehmen aufzudecken und zu verstehen. Über das Sammeln und Auswerten von Geschichten zeigt sich, wie ein Unternehmen in den Köpfen seiner Mitarbeiter aussieht. Erst wenn dieses „inoffizielle“ Unternehmen in seiner gelebten Kultur entdeckt ist, werden Veränderungen möglich. Dann nämlich ist klar, wo die Ursachen für Demotivation und Kommunikationsprobleme liegen. Potenziale können aktiviert und Mannschaftsgeist entwickelt werden.

Das Storymanagement-Konzept „Management und Märchen“ wurde im November 2000 in der Kategorie Mitarbeiterveranstaltungen mit dem Meeting Business Award (MBA®) ausgezeichnet. Der MBA® prämiert jährlich herausragende Tagungs-Konzeptionen und Meeting-Impulse.


Teilnehmerzahl:max. 50 bis 100 Workshop-Teilnehmer
Gruppen à 15 Personen
DauerProzessbegleitung über 3 – 12 Monate
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:nach Vereinbarung
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage

Innovations-Workshop

Interaktiv planen - gemeinschaftlich handeln

Innovations-Workshops zielen auf das gemeinschaftliche Erarbeiten von Rahmenbedingungen zum Querdenken. Welche Bedingungen in unserem betrieblichen Umfeld schränken unser Sichtfeld ein und wie lassen sie sich positiv verändern? Wo hilft ein gezielter Perspektivenwechsel, um den Blick zu öffnen und in Unmöglichkeiten Möglichkeiten zu entdecken? Welche Wahrnehmungsmuster und sinnliche Erfahrungen bereiten einen Boden für "neues" Denken? Was können wir "anders" gestalten? Wo ist es sinnvoll, mit Gewohnheiten zu brechen, um neue Denkpfade entstehen zu lassen? Diese und andere Fragen beantworten die Teilnehmer im Workshop und machen sich moderiert auf den Weg zu unternehmens-individuellen Lösungen. 

Innovations-Workshops

  • bearbeiten ein unternehmensspezifisches Thema,
  • folgen dem Ziel, Ideen/Lösungen/innovative Ansätze zu finden, zu bewerten oder umzusetzen
  • werden mit Hilfe von Kreativitätstechniken moderiert sind maßgeschneidert konzipiert

 


Teilnehmerzahl:25-50 Workshop-Teilnehmer
Dauer:1-3 Tage
Termine:nach Vereinbarung
Ort:inhouse oder nach Vereinbarung
Kosten:nach Vereinbarung
Kontaktaufnahme:info@kommunika.de
Details:auf Anfrage