AGB
AVG

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines

1.1 Die hier folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) gelten für alle von der kommunika GmbH durchgeführten Leistungen.

1.2 Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit widersprochen. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit, es sei denn, dass die kommunika GmbH diese schriftlich anerkennt.

II. Angebot, Abschluss, Reisekosten und Absagen / Stornierungen durch den Kunden

2.1 Alle im Internet aufgeführten Kosten verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. von 19 %.

2.2 Angebote sind stets freibleibend. Die Annahme des Auftrages sowie mündliche, telefonische oder durch Angestellte getroffene Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit stets der schriftlichen Bestätigung.  

2.3 Durch Übersendung einer schriftlichen Auftragsbestätigung seitens der kommunika GmbH wird die Buchung der Dienstleistung für beide Seiten bindend, sofern nicht binnen 3 Tagen schriftlich widersprochen wird.

2.4 Reisekosten und Spesen für Reisen, die im Zusammenhang mit dem Auftrag zu unternehmen und mit dem Auftraggeber abgesprochen sind, sind vom Auftraggeber zu erstatten. Die kommunika GmbH verrechnet 0,40 Euro pro gefahrenen Kilometer.

2.5 Die kommunika GmbH ist bei Umbuchung, Übertragung oder Rücktritt schriftlich zu informieren. Für die Fristberechnung ist der Zugang (Posteingangsdatum) bei der kommunika GmbH entscheidend. Im Falle eines Rücktritts von der Buchung wird eine Rücktrittsgebühr erhoben.
Diese errechnet sich wie folgt:

  • Die Auftragssumme ist zahlbar bis spätestens 3 Tage vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coachings
  • Eine Rechnungsstellung erfolgt zirka zwei Wochen vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching
  • Vereinbarte Termine sind verbindlich. 

Bei Stornierung weniger als zwölf Wochen vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching berechnen wir ein Drittel der Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching-Kosten. Bei Stornierung bis zum 30. Tag vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching berechnen wir die Hälfte der Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching-Kosten. Bei Stornierung vom 29. bis 14. Tag vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching berechnen wir 80% der Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching-Kosten. Bei Stornierung weniger als zwei Wochen vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching berechnen wir die Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coaching-Kosten in voller Höhe.

2.6 Im Falle einer Stornierung innerhalb dieser Bedingungen ist der Kunde zusätzlich zur Zahlung sämtlicher Gebühren verpflichtet, die kommunika GmbH Dritten schuldig ist.

III. Absagen / Stornierungen durch die kommunika GmbH bei Krankheit oder höherer Gewalt

3.1 Die kommunika GmbH behält sich Terminabsagen wegen Krankheit, oder von ihr nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt vor. Bereits bezahlte Gebühren werden in diesem Fall vollständig zurückerstattet; weitergehende Ansprüche bestehen nicht

IV. Preise / Rechnungsstellung / Zahlungsbedingungen

4.1 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Zusage des abgegebenen Angebots.

4.2 Die kommunika GmbH behält sich das Recht vor, 50% des Vertragsvolumens als Vorauszahlung in Rechnung zu stellen.

4.3 Bei Zahlungsverzug kann die kommunika GmbH Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen. Die Geltendmachung eines nachgewiesenen höheren Schadens bleibt davon unberührt.

4.4 Zahlungsbedingungen:

  • Die Auftragssumme ist zahlbar bis spätestens 3 Tage vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coachingbeginn
  • Eine Rechnungsstellung erfolgt zirka zwei Wochen vor Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coachingbeginn
  • Die eventuell anfallende Abschlussrechnung (z.B.Materialkosten) erfolgt nach Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coachingende und ist zahlbar 7 Tage nach Rechnungseingang.
  • Vereinbarte Termine sind verbindlich.

V. Urheberrecht

5.1 Die kommunika GmbH behält sich alle Rechte an den Workshop-, Seminar-, Trainings- und Coachingunterlagen sowie der Konzeptionierung vor. Die bereitgestellten Unterlagen dürfen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung nicht reproduziert, verändert, übersetzt, veröffentlicht, verarbeitet oder vervielfältigt werden. Dies gilt ebenso für Auszüge wie für fremde Unterrichtszwecke. Jede Nutzungsabtretung bedarf der schriftlichen Zustimmung durch die Kommunika GmbH.

VI. Haftung / Nebenpflichten

6.1 Sofern die kommunika GmbH notwendige Fremdleistungen in Auftrag gibt, sind die jeweiligen Auftragnehmer keine Erfüllungsgehilfen von der kommunika GmbH. Die  kommunika GmbH haftet nur für eigenes Verschulden und nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

6.2 Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von 14 Tagen nach Beendingung von Workshops, Seminaren und Coachings schriftlich bei der kommunika GmbH geltend zu machen. Danach gilt die Leistung als mangelfrei angenommen.

VII. Datenschutz

7.1 Zum Geschäftsverkehr erforderliche personenbezogene Daten des Kunden können gespeichert werden. Die kommunika GmbH verpflichtet sich, alle ihm im Rahmen des Auftrages bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln.

VIII. Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als vereinbart, und zwar auch bei Lieferungen ins Ausland.

8.2 Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

8.3 Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

8.4 Erfüllungsort ist der Sitz von der kommunika GmbH.